logotype
Besuch bei den Hühnern PDF Drucken


Am letzten Schultag vor den Osterferien wanderten wir, die Klassen 1a und 1b, zu Frau Kirsch. Sie hält auf einem ehemaligen Gärtnereigelände ca. 30 Hühner und einen Hahn. Wir durften direkt ins Hühnergehege gehen.Der Hahn war damit einverstanden und lief nur aufgeregt hin und her.

Die Hühner konnten wir mit Körnern füttern. Dann nahm Frau Kirsch ein Huhn auf den Arm, damit wir es aus der Nähe betrachten und ganz vorsichtig streicheln konnten. Da dieses Huhn bisher noch keinen Namen hatte, einigten wir uns auf den Namen Lisa.

Anschließend zeigte uns Frau Kirsch den Hühnerstall. Tatsächlich schlafen die Hühner auf einer Stange und setzen sich in eine gemütliche Kiste, um ein Ei zu legen. Die Hühner legen weiße, braune und grüne Eier. Diese sind unterschiedlich groß.

Nach diesem schönen Besuch erlebten wir eine Überraschung! Wir gingen zum Haus eines Mitschülers, der ganz in der Nähe wohnt. Dort hatten zwei Mütter für uns einen leckeren Imbiss mit Kuchen, Muffins und Brezeln zubereitet. Dazu gab es Sprudel. Vielen Dank für die tolle Gastfreundschaft!



 
Friedenslauf der Grundschule Olewig zu Gunsten des Vereins „Humanitäre Hilfe Trier e.V.“ PDF Drucken
Montag, den 28. März 2022 um 06:10 Uhr

Der Krieg in der Ukraine beschäftigt auch die Schülerinnen und Schüler unserer Grundschule Olewig sehr. Sie haben Fragen, Ängste und sie möchten gerne helfen!Daher haben wir am Mittwoch, dem 23. März 2022, einen Spendenlauf zu Gunsten des Vereins „Humanitäre Hilfe Trier e.V.“ veranstaltet.

Weiterlesen...
 
Im Wunderland PDF Drucken

Am Mittwoch, 15.12.2021 haben wir gemeinsam das Theaterstück „Alice im Wunderland“ im Theater Trier besucht.

Wir haben uns sehr gefreut, dass die Vorführung stattfinden konnte und uns zu Fuß auf den Weg gemacht. Im Theater haben Alice, das weiße Kaninchen und andere fantastische Figuren uns mit ins Wunderland genommen.

Es war ein schönes Erlebnis, an dem wir auch dank der Unterstützung unseres Fördervereins gemeinsam als Schulgemeinschaft teilhaben durften. Ein kleiner Lichtblick in einer Zeit, in der wir doch auf vieles anderes verzichten müssen.


 
Tischtennis in der Schule PDF Drucken
Sonntag, den 14. November 2021 um 10:43 Uhr

Die 3. Klasse hatte in den letzten Wochen im Sportunterricht Besuch von Herrn Bläsius und Herrn Strohmeyer der Abteilung Tischtennis des Sportvereins Olewig.

Weiterlesen...
 
Vom Teilen und Helfen PDF Drucken
Donnerstag, den 11. November 2021 um 00:00 Uhr

Anlässlich des Martintages hat die Schulgemeinschaft am 11. November an einem Wortgottesdienst teilgenommen, den die Schülerinnen und Schüler der 1. Klasse unter Anleitung von Frau Bambauer und Gemeindereferentin Frau Standard gestaltet haben. Ausgehend von der bekannten Martinsgeschichte haben die Kinder überlegt, was sie selbst in der heutigen Zeit teilen könnten, um anderen zu helfen.


Im Anschluss gab es vor der Schule für jedes Kind und die Lehrerinnen eine vom Förderverein spendierte Martinsbrezel. Lecker!


 
Unser Projekttag PDF Drucken
Donnerstag, den 04. November 2021 um 00:00 Uhr

Heimische Tiere haben immer mehr Schwierigkeiten, in der Stadt einen Platz zum Überwintern zu finden. Am 4. November haben wir deshalb mit der ganzen Schule gemeinsam einen Projekttag durchgeführt, bei dem wir in Zusammenarbeit mit der Werkstatt StadtGrün und Frau Annette Fehrholz Überwinterungsmöglichkeiten für Kleintiere geschaffen haben. Alle Klassen haben fleißig mit angepackt und so sind verschiedene Projekte verwirklicht worden, auch dank der Unterstützung vieler Eltern, die uns mit Baumaterial versorgt haben. Igelburg, Steinpyramide, Käferkeller und ein Sandarium, Totholznisthilfen und ein kleines Blumen- und Kräuterbeet bieten nun hinter der Schule vielen Tieren die Möglichkeit, sicher über den Winter zu kommen. Selbst das Wetter hat mitgespielt und uns in dieser nassen Woche einen regenfreien Vormittag beschert.




 
Vorspiel der Streicher-Gruppen PDF Drucken
Mittwoch, den 27. Oktober 2021 um 19:37 Uhr

Vor den Herbstferien haben die Cello- und Violinen-Schülerinnen und -Schüler der Grundschule Olewig unter Leitung Ihrer Lehrerinnen Frau Haffke-Celiker und Frau Konder endlich wieder ein Konzert geben können!

Weiterlesen...
 
Bewegungsaktionstag der Grundschule Olewig PDF Drucken

Am Dienstag, dem 5. Oktober hat die Schulgemeinschaft der Grundschule Olewig am Bewegungsaktionstag für Kitas und Schulen teilgenommen. Die Kinder hatten die Möglichkeit, an der frischen Luft mindestens 15 Minuten zu laufen und Spaß an der Bewegung zu erfahren.

Weiterlesen...
 
Elternbrief Herbstschule 2021 PDF Drucken
Sonntag, den 19. September 2021 um 17:29 Uhr

Liebe Eltern!

Um die Folgen der Corona-Pandemie für Schulkinder abzumildern, bietet das Land Rheinland-Pfalz in diesem Herbst zusammen mit den Kommunalen Spitzenverbänden wieder eine Herbstschule an. Das zusätzliche pädagogische Angebot richtet an die Schülerinnen und Schüler der ersten bis neunten Klasse. Das Angebot kann in der 1. Ferienwoche (11. Oktober bis 15. Oktober 2021) oder in der 2. Ferienwoche (18. Oktober bis 22. Oktober 2021) genutzt werden. Wenn von den Eltern gewünscht, ist auch eine zweiwöchige Teilnahme möglich. Der Unterricht findet jeweils von 9 bis 12 Uhr statt. In Trier gibt es für die Herbstschule folgende Standorte:

  • Angela-Merici-Gymnasium, Neustraße 35, 54290 Trier (Klassen 1 – 9)
  • Berufsbildende Schule Gestaltung und Technik, Langstraße 15, 54290 Trier (Klassen 1 – 9) 
  • Grundschule Reichertsberg, Jahnstraße 32 a, 54292 Trier (Klassen 1 – 4) – nur in der 2. Ferienwoche

Die Schülerinnen und Schüler werden nach Klassenstufen in Lerngruppen bis zu zehn Personen eingeteilt und von Kursleitern in erster Linie in den Fächern Mathematik und Deutsch unterrichtet.  Weitere Informationen zur Herbstschule finden Sie unter folgendem Link.

Ansprechpartner für Anmeldungen in Trier ist das Amt für Schulen und Sport. Die Anmeldung kann unter folgendem Link durchgeführt werden.

Bei der Einschreibung muss angegeben werden, in welcher der beiden Ferienwochen das Angebot genutzt werden soll. Es ist auch möglich zwei Wochen an dem Angebot teilzunehmen. Weitere Informationen gibt es beim Amt für Schulen und Sport telefonisch (0651/718-3404) oder per E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. .

Mit freundlichen Grüßen

Hilde Thonet
komm. Schulleiterin
Grundschule Trier-Olewig
Auf der Ayl 40
54295 Trier
0651-32842

Information der Stadt Trier

Information des Landes Rheinland-Pfalz

 
11. Hygieneplan Corona Schulen PDF Drucken
Mittwoch, den 08. September 2021 um 11:33 Uhr

Liebe Eltern,

anbei erhalten Sie den neuen Hygieneplan für Schulen – gültig ab kommenden Montag.

Im Unterricht entfällt am Platz in den Warnstufen 1 und 2 die Maskenpflicht. Es daher notwendig, dass die Kinder auch weiterhin mit geeignetem Mund-Nasen-Schutz zur Schule kommen. Bitte geben Sie in einer kleinen Dose immer mindestens eine Ersatzmaske mit.

Erst ab Warnstufe 3 wird an Grundschulen erneut eine Maskenpflicht am Platz nötig werden. Derzeit befinden wir uns in Warnstufe 1.

Mit freundlichen Grüßen

Hilde Thonet
komm. Schulleiterin
Grundschule Trier-Olewig
Auf der Ayl 40
54295 Trier
0651-32842




 
Verabschiedung unserer Rektorin Frau Bernadette Wendling PDF Drucken
Mittwoch, den 08. September 2021 um 06:24 Uhr

Nicht nur das Schuljahr, sondern auch die langjährige Dienstzeit unserer Rektorin Frau Wendling neigte sich Mitte Juli dem Ende zu.

Am 15.7.2021 fand in einem coronakonformen Rahmen die feierliche Verabschiedung in unserer Aula statt. Neben Frau Wendling und ihrem Mann waren auch Frau Regierungsschuldirektorin Koch, Ortsvorsteherin Frau Block, Rektor Weyers der Egbert – Grundschule, Vertreter des Schulelternbeirats und des Fördervereins, der benachbarten Kindertagsstätten und weitere langjährige Begleiterinnen und Begleiter von Frau Wendling zugegen.

Zur Eröffnung der Feierlichkeiten tanzten alle Kinder auf dem Schulhof den Tanz „Jerusalema“ und sangen Frau Wendling zum Anschlied noch das Lied „Wir sagen dir Tschüss und winken dabei“.

In ihrer Begrüßungsrede erwähnte Frau Krause einige Stationen des Arbeitslebens von Frau Wendling, welche bereits 1992 ihren Dienst an der Grundschule Olewig aufnahm. Im Jahre 2010 übernahm sie zunächst kommissarisch die Leitung der Schule, bevor sie 2011 zur Rektorin ernannt wurde. In den vergangenen 10 Jahren hat Frau Wendling durch ihr Engagement viele Akzente vor allem in den Bereichen Sport und Musik gesetzt. Mit erfolgreichen Teilnahmen an Wettbewerben oder das Streicherklassenprojekt setzte sie immer wieder Zeichen am Schulstandort Olewig. Auch setzte sie sich für unseren Schulschwerpunkt der Leseförderung ein, beispielsweise durch die intensive Nutzung und den Ausbau der Schulbücherei.

Frau Wendling hat sich als Anwältin der Kinder verstanden. Chancengleichheit und das faire und respektvolle Miteinander waren ihr immer besonders wichtig. Dieses setzte sie auch in der Zusammenarbeit mit ihrem Kollegium um.

Im Anschluss an Frau Krauses Rede übernahm Frau Haag die Führung durch das Programm. Alle Klassen hatten im Vorfeld einen Beitrag auf Video aufgenommen, sodass Frau Wendling und den Gästen im Folgenden nun ein Film präsentiert werden konnte, in dem auch die Schüler sich von Frau Wendling verabschiedeten. So bot sich den anwesenden ein abwechslungsreiches Programm im Rahmen der durch Corona gesetzten Regelungen.

Frau Regierungsschuldirektorin Koch fand ebenfalls passende Worte zu Frau Wendligs Wirken an der Grundschule Olewig. So hob sie besonders die gute und unkomplizierte Zusammenarbeit hervor und überreichte im Anschluss an ihre Rede die wohlverdiente Ruhestandsurkunde.

Auch die Schulelternsprecherin Frau Basten und ihr Stellvertreter Herr Kallwitz fanden lobende und dankende Worte und überreichten ein selbst gestaltetes Buch der Schülerinnen und Schüler.
Das Kollegium schenkte Frau Wendling ein „Ruhebänkchen“, auf dem sie mit ihrem Mann auch gleich Platz nahm.

Wir danken ihr für die gemeinsame Zeit an unserer Schule und wünschen ihr alles Gute für ihren Ruhestand.

Danke, Frau Wendling!



Am 1.8. hat Frau Hilde Thonet die Nachfolge als kommissarische Schulleiterin angetreten. Mit der Schultüte wurde sie vom neuen Kollegium freundlich begrüßt.


 


Seite 10 von 11